Demnächst in Braunschweig : Pures Country-und Westerntanzen in Outfit

Unter der Leitung von Axel Bönsch von Linedance Braunschweig und in Zusammenarbeit mit dem 1.Country Club Braunschweig e.V. (1.CCB ) startet am 31.07.2014 um 19.00 Uhr in einer neuen Tanzstätte im Kleingartenverein Klosterkamp, Alte Frankfurter Straße, in Braunschweig, ein neues Training, dass ausschließlich Country-und Westerntänze deren Bandbreite Coupel Dance ( Two Step, WCS, u.s.w. ) Singel Dance und Linedance im Catalan Style umfasst.

Axel Bönsch: " Als langjähriger Trainer von Linedance Gruppen stellte ich fest, dass zunehmend nach modernen Rhythmen getanzt wird. Der Ursprung, wie ich glaube, des Linedance gerät dabei zusehends in den Hintergrund oder wird vernachlässigt. Natürlich wird in einzelnen Gruppen auch Country Linedance getanzt. Ich selber vermittele in meinen Gruppen Country Linedance, allerdings nicht nur und unter andren Gegebenheitenů und hier "liegt der Stiefel wie ich meine begraben".

In Gesprächen mit Teilnehmern meiner Gruppen wurde ich jedoch oft gefragt, ob ich nicht auch ein traditionelles Country- und Westerntraining anbieten könnte. Hier entstand also die Idee ein Konzept für diese Art von Training zu entwickeln, dass in enger Zusammenarbeit mit dem 1.CCB erfolgte.

Nach langer Suche fand ich endlich einen geeigneten Raum. Das Besondere an diesem Training ist: Wir tanzen in entsprechendem "Outfit", d.h. Westernstyle wie Boots und Cowboyhut u.a. sind hier ausdrücklich erwünscht aber nicht Pflicht. Hier soll Country und Western nicht nur getanzt, sondern "gelebt" werden. Wer also Country-und Westernmusik liebt wie ich und auch in seiner Kleidung ausdrücken möchte, ist hier genau richtig und herzlich willkommen.

Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass das Training sowohl für Clubmitglieder als auch für freie Tänzer offen ist. Eine Vereinsmitgliedschaft ist zwar wünschenswert aber keine Voraussetzung.


Mit sportlichem Gruß
Euer Axel Bönsch